D
F
I

Die Kommission für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der
Schweizer Bischofskonferenz lädt ein:

Herzlich
Willkommen


Die katholische Kirche im Dialog – ein Inspirationstag
ANAVON richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene (Alter 18 bis 30), die an Gott, an Glauben und an der Kirche interessiert sind. Auch herzlich eingeladen sind Verantwortliche aus Kirche und Jugendarbeit, Medien- und Kommunikationsarbeitende, sowie weitere an der Thematik Interessierte.


Neben Referaten zum Thema „Kommunikation der Hoffnung“ und einer Podiumsdiskussion wird es viele weitere inspirierende Programmpunkte mit dem Fokus auf „Jugend und Kommunikation“ geben. Workshops, Live-Konzerte, eine Kunstausstellung und ein gemeinsames Vesper-Gebet werden diesen Tag ebenso bereichern.


* ANAVON heisst auf Rätoromanisch "vorwärts".


29. September 2018
10.30 bis 18.00 Uhr
Rotonda, Sulgeneckstr. 13, 3007 Bern
Eintritt gratis – per Anmeldung

Gäste

Zum Thema "Kommunikation der Hoffnung"

Martin Schmidt
Bundesliga-Fussballtrainer

Sarah-Maria Graber
Texterin/Journalistin

Abt Urban Federer
Kloster Einsiedeln


Der junge Bieler Künstler Manuel Dürr stellt im Rahmen von ANAVON einige seiner Werke aus.


Weitere Mitwirkende

Luca Jegen, Musiker aus dem Tessin
DJP on the Road, Raclette-Standprojekt aus dem Unterwallis
Underkath, Youtube-Projekt von kath.ch
Melchior, Magazin aus der Deutschschweiz
Chrischtchindli, Youtube-Vlog aus Bern
Johannes Tschudi, Poetry Slam
Fisherman DJ, Lounge und Hintergrund
Michael Fent, Fotokünstler aus dem Thurgau

Programm


10:30 Türöffnung, Empfang, kleiner Snack mit Lounge-DJ

Session 1

11:00 Begrüssung Mariano Tschuor, Präsident der Kommission
Gebet +Alain de Raemy, Schweizer Medienbischof
Kurzreferate und Podiumsgespräch zum Thema:
"Kommunikation der Hoffnung"
mit Bundesliga-Fussballtrainer Martin Schmidt, Texterin und Journalistin Sarah-Maria Graber und Abt Urban Federer vom Kloster Einsiedeln.
Moderation: Mariano Tschuor

Der junge Priester Felix Hunger erzählt von seinen Erfahrungen
12:15 Mittagessen / Pause
Abbé Christian Schaller, Pfarrer der Pfarrei Dreifaltigkeit in Bern, kocht zusammen mit Angehörigen der Pfarrei.
Das Berner Akkustik-Duo Pines&Rivers umrahmt die Pause.
13:45 Workshop / Austausch

Session 2

14:45 Präsentation und Vorstellungen zum Thema: "Jugend und Innovation"
Mit inspirierenden und kreativen Projekten, Initiativen und Angebote aus allen Schweizer Landesteilen.
16:00 Pause, musikalisch umrahmt vom Bündner Jugendprojekt Fra Clau

Session 3

16:30 Verleihung des Katholischen Medienpreises der Schweizer Bischofskonferenz. Musikalisch umrahmt vom klassischen Gitarrenduo Schö a Deux
17:30 Vesper
Gebet in der Krypta der Kirche Dreifaltigkeit mit +Alain de Raemy. Anschliessend Raclette- und Barbetrieb.

Weitere Infos


Sprache

Die Veranstaltung findet dreisprachig (D, F, I) statt und wird simultanübersetzt.
Geräte diesbezüglich sind vor Ort zu beziehen.


Anreise

Das Veranstaltungsgelände Rotonda befindet sich im Innenhof der katholischen Pfarrei Dreifaltigkeit. Diese ist vom Bahnhof Bern SBB in fünf Minuten zu Fuss zu erreichen.


Lageplan

Organisation


Die Veranstaltung wird organisiert
von der Kommission für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
der Schweizer Bischofskonferenz.



Sie wird unterstützt von


Anmeldung


Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


* Angaben obligatorisch